top of page
Suche
  • AutorenbildDerya Çağlar

Zauberhafter Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarkt trotz Regen

Mein Besuch am 9. Dezember auf dem Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarkt am Richardplatz wurde trotz des regnerischen Wetters zu einem tollen Erlebnis. Das Kopfsteinpflaster, das warme Licht aus Öllampen und die historische Kulisse verliehen dem Markt seine einzigartige Atmosphäre, die selbst durch den Regen nicht getrübt wurde.

 

Was diesen Weihnachtsmarkt besonders macht, ist die Tatsache, dass die rund 200 Stände von gemeinnützigen Organisationen betrieben werden. Jeder Kauf unterstützt somit direkt deren karitativen Einsatz, was dem Einkauf eine besondere Bedeutung verleiht. Die Vielfalt der Stände bietet eine breite Auswahl an liebevoll gestalteten Produkten, von Weihnachtsschmuck bis zu handgefertigtem Spielzeug. Auch kulinarisch hat der Markt einiges zu bieten, sodass Besucher in den Genuss verschiedenster Leckereien kommen.



 

Besonders für die kleinen Besucherinnen und Besucher war der Markt ein Ort magischer Momente. Hexen, Weihnachtsmänner, Engel und sogar Ponyreiten sorgten für strahlende Kinderaugen und unvergessliche Erinnerungen. Auch die Stände der Keppler- und Otto-Hahn-Schule waren vertreten. Die Schülerinnen und Schüler präsentierten ihre Produkte, bei denen ich auch zugegriffen habe 😉

 

Nicht nur die Besucherinnen und Besucher aus der Nachbarschaft und ganz Berlin fanden den Weg zum Markt, auch Gäste wie Karin Korte, Martin Hikel und viele Bezirksverordnete aus Neukölln waren vor Ort und genossen die festliche Stimmung. Insgesamt war der Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarkt am Richardplatz auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. Trotz des Wetters ließen sich die Besucherinnen und Besucher von der einzigartigen Atmosphäre verzaubern und erlebten einen festlichen Nachmittag.

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Rückblick: Fraktion vor Ort am 15. Dezember 2023

Ich möchte mich herzlich bei allen bedanken, die am Freitag, dem 15. Dezember 2023, an meiner Veranstaltung "Fraktion vor Ort" teilgenommen haben. Es war mir eine große Freude, euch persönlich am Karl

bottom of page